Meine Au Pair Zeit in Liverpool
Meine Au Pair Zeit in Liverpool



Meine Au Pair Zeit in Liverpool

  Startseite
  Über...
  Best of Fotos
  Manchester
  Fotos
  Hakan's Miniblog
  Lebensweisheiten
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   My College
   Liverpool
   about Kirkby
   Sarah, auch Au Pair



http://myblog.de/tina-in-liverpool

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schulanfang

Heute war mein erster collegetag und es hat echt Spass gemacht. Wir haben vieles organisatorische erledigt , aber wir haben uns auch gegenseitig kennengelernt. Viele im Kurs sind aelter als ich und manche haben auch Kinder, aber es gibt auch juengere und die sind echt alle nett . Bernadetta ist ja auch in meinem Sprachkurs...aber sie kam eine halbe Stunde zu spaet, weil sie probleme mit ihrer Gastmutter hatte. Sie wechselt jetzt wahrscheinlich die familie, weil sie mit der Familie echt nicht mehr klarkommt . Jetzt kommt noch der Knueller des Tages:

DER ROLLTREPPENSCHOCK....

....sitzt tief!!!! Als ich auf dem Rueckweg vom College war, wollte ich den Zug zurueck nach Hause nehmen. Um zum Bahnsteig zu gelangen, muss man eine Rolltreppe benutzen. Ist ja weiter nicht ungewoehnliches und ich stehe da gerade so nichtsahnend auf der Rolltreppe, vor mir nicht so viele Leute und hinter mir ne ganze mange Leute, als am Ende der Rolltreppe (unten wo sie aufhoert) ploetzlich ein Opa mirt seinem ganzen gepaeck hinfaellt und alles versperrt. UND DIE ROLLTREPPE IST WEITERGELAUFEN!!!!...so da lag er nun der Opa, mit seinem ganzen Gepaeck, auf dem Ruecken, mit dem Kopf richtung laufende Rolltreppe.

Direkt hinter ihm stand ne alte Frau die hat panisch angefangen zu schreien und zu weinen und ist natuerlich ueber den Opa gefallen....In der zwischenzeit hatten einige Leute vom Bahnsteig das Drama mitbekommen und haben versucht dem Opa aufzuhelfen, aber der war zu schwach und die Oma lag heulend und schreiend auf ihm. Ich habe dann so langsam richtig PANIK gekriegt, weil dei Rolltreppe immer noch weiterlief, und es vielen immer mehr leute ueber die anderen!!! Ich habe mir schon Fluchtwege ueberlegt, aber es gab keinen  Ausweg...na, das war ja was fuer mich. Dann habe ich mich umgedreht und wollte der Treppe entgegen laufen, aber hinter mir war ALLES VOLL. Und gerade als ich dran war mit ueber die anderen leute stuerzen, hat jemand den Stopknopf gedrueckt. Das war ein Durcheinander, alle am hin und herrennen und schreien...und ich war so erleichtert!!!! Meine Knie haben noch zu Hause gezittert. Die alte Dame hat sich glaube ich ein Bein gebrochen bei der Sache!!! Jetzt weiss ich warum meine Mama immer am ende der Rolltreppe gesagt hat "und jeztz einen GROSSEN Schritt" - die Dinger sind echt gefaehrlich!!!

 

Naja, ne habs ja ueberlebt ! Bis dann Eure Tina

19.9.06 21:35


Babystitten und polnische Messe

Nee, nee keine Angst ich habe keine polnische Messe besucht...aber von Anfang an:

Gestern waren ich und Lorna mit Karen (Lornas Freundin) und ihren drei Jungs (10,11 und 1 Jahr alt) verabredet. der Plan war, erst zum Tierheim zu fahren und einen Hasen fuer den Aeltesten der Soehne auszusuchen. Karen hat naemlich, nachdem unser Hase gestorben ist, das einsame Meerschweinchen fuer ihre Soehne zu sich genommen und damit das Meerschweinchen nicht so alleine ist, sollte jetzt noch EIN Hase dazu kommen. Naja, im Endeffekt sind ZWEI Kaninchen bei rausgekommen und Lorna hat ihr Angebot, das Meerschweinchen zurueck zunehmen, falls die Jungs es doch nicht wollen, ganz schnell zurueck gezogen ! Danach wollten wir zum Strand fahren, um die Jungs zu ermueden, mit Fussball spielen usw., weil ich abends in Karens Haus auf die Kinder aufpassen sollte, waehrend Karen arbeiten gehen musste. Der Weg zum Strand war aber so sandig, das wir die Kinderwagen nicht schieben konnten und weil es schon halb fuenf war sind wir wieder zum Auto gelaufen. Aber wie das hier so ist ploetzlich wird der schoene Plan ueber den Haufen geworfen. Plan war, dass wir zusammen Abendbrot bei uns essen, Lorna und ich die Babies baden und ins Bett bringen und ich danach mit zu Karen fahre und auf die Jungs aufpasse. Aber Karen konnte frueher anfangen zu arbeite (juhu-was fuer ne Freude ) und der neue Plan bzw. nicht Plan war Folgender: Karen rennt los zur Arbeit, laesst uns mit fuenf (!) Kindern (darunter 3 Babies)  und unvorbereitetem Abendbrot stehen. Kurz gesagt, es war STRESS PUR. Aber wir haben es hingekriegt. Ich habe dann die Jungs babygesittet, als die Maedels im Bett waren und habe von Karen, die doch schon um 4 Uhr morgens wiederkam, 20 Pfund gekriegt. Also eins steht fest, dass mache ich nicht nochmal mit!!!

Nun zu heute. Heute war ich mit Bernadetta (polnisches Au Pair) verabredet. Ich sollte sie nach ihrer polnischen Messe im Liverpool Centre abholen. Die Kathedrale in der ich sie abholen wollte ist so riesig, dass ich 20 (!) Minuten gebraucht habe um den Haupteingang zu finden. Als ich dann Bernadetta entdeckt habe, waren noch drei ihrer polnischen Freunde da. Die waren aber nicht so wirklich an mir interessiert und haben sich nur auf polnisch unterhalten. DANKE . Wir sind dann alle losgelaufen, weil wir (also eher die anderen als ich) uns in einen Pub setzten wollten (mittags um 14h).  Die drei anderen Polinnen haben dann nur alleine gequatscht und Bernadetta und ich haben uns dann ein bisschen abgesetzt und sind englisch redend hinter ihnen gelaufen . In allen Bars und Pubs lief ein Fussballspiel und deshalb war es sehr laut und wir konnten uns kaum unterhalten. Nach einer Weile hatten ich und Bernadetta keine Lust mehr und sind zu Mc Donalds gegangen...habe entdeckt das sie hier nen Veggieburger haben   . Und wir haben uns ausgetauscht...ueber unser Leben, Boyfriend, unser Au Pair Dasein....und es war prima. Tut echt gut!!! Danach sind wir noch schoppen gegangen und ich bin dann nach Hause gefahren.

Habe heute noch eine neue Erfahrung gemacht (aber eine Negative ): der Bus faehrt seltener am Sonntag(alle 20 Minuten, sonst alle 10min.) und ich musste ueber ne halbe Stunde warten, weil gar keiner kam!!! Und der Zug, der in der Woche und Samstag von hier zum liverpool Centre faehrt, fuhr heute nur von hier 3 Stationen. Kann mir mal einer erklaeren was das soll???? Das hier am Sonntag echt garnichts funktioniert...Ich musste dann wie gesagt den Bus nehmen und der hat ueber ne Stunde gebraucht und war knueppeldicke voll, weil der Zug nicht wie gewoehnlich fuhr.

Gut, das war jetzt ne Menge, aber das wars fuer heute, ehrlich !

17.9.06 22:33


Habe heute schlechte Laune...

...bin gerade nach meiner Dusche in die Kueche gekommen und da hat nur Rhiannon in ihrem Hochstuhl gesessen und nicht Rebecca, die war im bett. Schoen und gut, aber Lorna ist einfach eingeschlafen als ich in die Kueche kam, weil sier in der Nacht kinen Schlaf hatte. Tut mir ja echt leid fuer sie, aber ich sitze jetzt hier mit zwei babies, obwohl ich eigentlich mit hakan chatten wollte....und das eigentlich hier UEBERHAUPT nicht meine aufpasszeit ist!!!! Ehrlich gesgtist das zum KOTZEN !!!!

Naja ist wohl nicht zu aender, muss jetzt esrtmal Windeln wechsel, was manchmal ne halbe Stunde dauern kann.

Bis denn Tina

16.9.06 10:43


Ueberstanden!

Lornas Eltern sind heute wieder abgefahren und ich lebe noch!!! Nee, nee, diesmal war es ganz nett mit ihnen, waren ja auch nur zwei Naechte da .

Gute Neuigkeiten: Ich habe einen  Babysitterjob . Samstag, von 20h bis 3h morgens, 4 Pfund die Stunde, ist garnicht mal so uebel...

Ansonsten, nix neues, ausser das mein Laptop nich mehr angeht  und ich somit nicht mehr die sims spielen kann .

Viele liebe Gruesse Tina

14.9.06 21:20


NEUE ZUSATZSEITE

Meine Lieblingslebensmottos!!! Schaut doch mal rein.....
12.9.06 17:04


Endlich.....

wieder eine Massage . Es war wunderbar!!! Letzte Woche hatte ich nen Termin im College und davor waren wir in Glasgow, sodass ich uber 2 Wochen keine Massage hatte und das hat sich dann schon bemerkbar gemacht . Huete haben wir das Haus von oben bis unten aufgeraeumt und saubergemacht, weil Lornas Eltern heute kommen. Das war ne ganz schoene Arbeit.

Ansonsten ist nichts los hier......ich halte euch auf dem Laufenden!

Gruesse bis dann Tina

12.9.06 17:01


Bernadetta

Heute habe ich ein polnisches Au Pair kennengelernt - Bernadetta. Ich habe sie gestern angerufen, nur um mal zu hoeren wo sie wohnt und wie es ihr geht. Aber leider habe ich sie in ihrer Arbeitszeit erwischt und konnte nicht lange mit ihr sprechen , konnte ihr aber noch schnell meine Handynr. geben . Auf jeden Fall hat sie mir heute morgen geschrieben, dass sie Green Lane in Allerton wohnt. Wie es der Zufall wollte, wohnt genau in der Strasse Lornas Freundin. Es dauert mit dem Auto von hier bis dort ca. 20 Minuten, also mit Oeffentlichen unerreichbar (fuer mich ). Ich hatte das Glueck, dass Lorna sich dann mit ihrer Freundin verabredet hat und mich gefahren hat . Bernadetta ist echt nett und ich habe mal wieder gesehen, was fuer eine tolle Familie ich habe. Die vierjaehrige in ihrer Gastfamilie behandelt sie wie eine Angestellte. Von wegen "Du musst mir sofort meinen Saft bringen, du bist mein Diener" usw. Und die Klos kann man nicht abschliessen und auch die Tuer nicht schliessen, weil sie weder Tuerklinken noch Schloesser haben . Hat man sowas schon gehoert???? Naja, es gibt auch Erfreuliches: Wir gehen in denselben Sprachkurs!!! Na wenn das kein Zufall ist.....

Auf jeden fall sind wir beide in ein Cafe gegangen und danach shoppen. Als die laeden zu gemacht haben sind wir noch in einem Park spazieren gewesen. Also eins muss man sagen, die Parks hier sind wunderwunderschoen. Ist alles so gruen hier...ja warum wohl? Weils den ganzen Tag regnet .  Dann hat sie mir noch eine Telefonnummer von einem deutschen Au Pair gegeben und dann bin ich zu Karen und lorna gegangen und wir haben dort Abendbrot gegessen und X-Faktor geguckt (ist sowas wie Popstars und DSDS, also was gaaaaaaaanz Tolles). Bernadetta kann echt gut englisch sprechen und es war schoen sich mit ihr zu unterhalten und Erfahrungen auszutauschen.

Na gut...viele Gruesse,ne?! Tinchen

9.9.06 22:33


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung